DaZ an der Egelsbergschule

Die Sprachlernklasse

„Die Deutsche Sprache lernen von Anfang an“

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
am und mit dem Egelsberg

Die Sprachförderung in den Kindertagesstätten (KiTas)

  • Sprachförderprogramme ein Jahr vor der Einschulung:
    • Sprachprogramme der KiTas und der Schule bauen aufeinander auf!
    • Regelmäßige Übungsstunden mit einer ausgebildeten Lehrkraft in Kleingruppen zu den Themen des Alltags und der Schule.
    • Diese Übungsstunden sind meist in den Räumen einer KiTa.

 

  • Zusammenarbeit in der Sprachförderung zwischen KiTas und der Schule: 

    • Austausch über individuelle Sprachentwicklungsstände der Kinder und über die Schulfähigkeit!
    •  Vernetzungstreffen der EGS - Sprachlehrerinnen mit Vertreterinnen der interessierten KiTas!

Die Sprachförderung in der Schule – die DaZ-Klasse

In fast allen Klassen der Egelsbergschule lernen Kinder, die erst seit kurzem in Deutschland leben. Diesen Kindern fehlt häufig der ausreichende Wortschatz, um im Unterricht mitarbeiten zu können. Für diese Kinder wurde seit 2009 eine Sprachlernklasse eingerichtet. Hier können Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen bis zu zwei Jahren unterrichtet werden. In dieser Zeit gehen die Kinder in ihre Regelklassen und in ausgewählten Zeiten in die DaZ Klasse. Der sprachbildende Unterricht findet zeitgleich zum Regelunterricht (überwiegend dem Deutsch und Sachunterricht) statt, aus dem die Schülerinnen und Schüler für die Zeit herausgenommen werden.

 

Die Gruppen der DaZ Klasse werden möglichst nach dem Leistungsstand der Schüler zusammengestellt, die mit Hilfe der neuen Niveaubestimmungen des Sprachstandes ermittelt werden.

 

Der in diesen Gruppen stattfindende Unterricht ist sehr handlungsorientiert. Um in verschiedenen Kleingruppen arbeiten zu können wird jedem Kind wird eine individuelle Arbeitsmappe zusammengestellt. So können abwechselnd Themen mit der Großgruppe erarbeitet und individuell weitergelernt werden.

 

Mit vielfältigen Materialien wie u.a. die DaZ Box zur Sprachförderung des Finken Verlages oder die „der die das“ Lehrwerke des Cornelsen Verlages wird an einem Grundwortschatz gearbeitet. Darüberhinaus werden die Gruppen auch im Bereich Mathematik sprachbildend gefördert.

„Die Deutsche Sprache lernen von Anfang an“

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
am und mit dem Egelsberg

Die Sprachförderung in den Kindertagesstätten (KiTas)

  • Sprachförderprogramme ein Jahr vor der Einschulung:
    • Sprachprogramme der KiTas und der Schule bauen aufeinander auf!
    • Regelmäßige Übungsstunden mit einer ausgebildeten Lehrkraft in Kleingruppen zu den Themen des Alltags und der Schule.
    • Diese Übungsstunden sind meist in den Räumen einer KiTa.

 

  • Zusammenarbeit in der Sprachförderung zwischen KiTas und der Schule: 

    • Austausch über individuelle Sprachentwicklungsstände der Kinder und über die Schulfähigkeit!
    •  Vernetzungstreffen der EGS - Sprachlehrerinnen mit Vertreterinnen der interessierten KiTas!

Die Sprachförderung in der Schule – die DaZ-Klasse

In fast allen Klassen der Egelsbergschule lernen Kinder, die erst seit kurzem in Deutschland leben. Diesen Kindern fehlt häufig der ausreichende Wortschatz, um im Unterricht mitarbeiten zu können. Für diese Kinder wurde seit 2009 eine Sprachlernklasse eingerichtet. Hier können Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen bis zu zwei Jahren unterrichtet werden. In dieser Zeit gehen die Kinder in ihre Regelklassen und in ausgewählten Zeiten in die DaZ Klasse. Der sprachbildende Unterricht findet zeitgleich zum Regelunterricht (überwiegend dem Deutsch und Sachunterricht) statt, aus dem die Schülerinnen und Schüler für die Zeit herausgenommen werden.

 

Die Gruppen der DaZ Klasse werden möglichst nach dem Leistungsstand der Schüler zusammengestellt, die mit Hilfe der neuen Niveaubestimmungen des Sprachstandes ermittelt werden.

 

Der in diesen Gruppen stattfindende Unterricht ist sehr handlungsorientiert. Um in verschiedenen Kleingruppen arbeiten zu können wird jedem Kind wird eine individuelle Arbeitsmappe zusammengestellt. So können abwechselnd Themen mit der Großgruppe erarbeitet und individuell weitergelernt werden.

 

Mit vielfältigen Materialien wie u.a. die DaZ Box zur Sprachförderung des Finken Verlages oder die „der die das“ Lehrwerke des Cornelsen Verlages wird an einem Grundwortschatz gearbeitet. Darüberhinaus werden die Gruppen auch im Bereich Mathematik sprachbildend gefördert.